1. Panorama
  2. Deutschland

Ab Donnerstag: Winterliches Wetter meldet sich zurück

Ab Donnerstag : Winterliches Wetter meldet sich zurück

Offenbach (RPO). Das milde Wetter neigt sich vorerst dem Ende zu. Ab Donnerstag sorgen die Ausläufer von Tief Olaf für Wolken, im Westen und Norden kann es auch etwas regnen, wie der Deutsche Wetterdienst am Mittwoch in Offenbach mitteilte. Im Süden und Südosten scheint abseits einzelner Nebelfelder noch die Sonne.

Am Wochenende und in der kommenden Woche bleiben im Nordosten kalte Luftmassen wetterbestimmend und es fällt vielerorts etwas Schnee. Häufig gibt es Nachtfrost und tagsüber liegen die Werte bei null Grad oder ein wenig darüber.

Temperaturen am Gefrierpunkt

Am Donnerstag ist es in der Nordhälfte vielfach stark bewölkt, im Norden und Nordwesten kommt Regen auf. Im Süden ist es nach Nebelauflösung meist heiter und trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 5 und 13 Grad mit den höchsten Werten im Westen und Südwesten. In der Nacht zum Freitag breiten sich die Wolken mit Regen weiter südwärts aus. Die Temperaturen gehen auf fünf bis null Grad zurück.

Am Freitag regnet es vor allem im Norden und in der Mitte Deutschlands zeitweise. Im Nordosten gehen die Niederschläge immer mehr in Schnee über. Die Höchstwerte liegen im Norden und Osten zwischen ein und sechs Grad, im Westen und Süden werden vier bis neun Grad erreicht.

Am Samstag bleibt es im Nordosten meist trocken. Sonst kommt es zeitweise zu Niederschlägen. Sie fallen im Westen und Südwesten meist als Regen, am östlichen Rand des Niederschlagsgebietes vielfach bis in tiefe Lagen als Schnee. Die Höchstwerte liegen im Norden und Osten zwischen null und vier und im Süden und Westen meist zwischen vier und neun Grad.

(DDP)