1. Panorama
  2. Deutschland

Gießen: Wildschwein rast übers Uni-Gelände

Gießen : Wildschwein rast übers Uni-Gelände

Ein Wildschwein hat auf dem Gelände der Uni Gießen für Chaos gesorgt. Das Tier lief zunächst durch die Stadt und raste dann an der Mensa vorbei übers Unigelände. Dann wurde es erschossen.

Dieses Facebook-Video zeigt, wie das Wildschwein übers Uni-Gelände läuft.

Wie die Polizei berichtet, endete der Ausflug des Tieres am Montagmittag auf einem Firmengelände, wo es unter einen Bauwagen schlüpfte. Die Polizei, ein Veterinärmediziner der Uniklinik Gießen und der örtliche Jagdpächter beschlossen "hr-online" zufolge, das Tier zu töten. Es habe sonst Menschen gefährlich werden können, so die Begründung. Versuche, das Tier einzufangen, waren zuvor gescheitert.

Am Sonntagabend hatte ein weiteres Wildschwein in Hessen für Unruhe gesorgt. Es war bei Alheim mit einem ICE kollidiert, der Zug wurde dabei so schwer beschädigt, dass er nur bis Kassel-Wilhelmshöhe weiterfahren konnte.