Bankräuber in Essen festgenommen: Wilde Verfolgungsjagd durchs Ruhrgebiet

Bankräuber in Essen festgenommen : Wilde Verfolgungsjagd durchs Ruhrgebiet

Kreuz und quer durch das Ruhrgebiet hat die Polizei am Montag zwei Bankräuber mit Streifenwagen und Hubschraubern verfolgt. Nach der mehr als einstündigen Jagd stoppten Spezialkräfte die flüchtenden Männer im Südwesten von Essen.

Die beiden hatten mit Mützen maskiert und vorgehaltenen Schusswaffen eine Bank in Gelsenkirchen überfallen und dort vier Angestellte sowie eine Kundin gefesselt, wie die Polizei Gelsenkirchen mitteilte.

Nach der Tat waren die 54 und 58 Jahre alten Männer aus Essen mit Bargeld in unbekannter Höhe in einem schwarzen Pickup geflohen.

Die Polizei verfolgte den Wagen bei seiner Odyssee über verschiedene Autobahnen nach Oberhausen, Duisburg, Dortmund und Essen.

Bei dem Banküberfall und der anschließenden Verfolgungsjagd wurde niemand verletzt. Auch sei es zu keinen Unfällen gekommen, hieß es.

(lnw)
Mehr von RP ONLINE