1. Panorama
  2. Deutschland

Oktoberfest beklagt ein Todesopfer: Wiesn-Besucher nach Sturz gestorben

Oktoberfest beklagt ein Todesopfer : Wiesn-Besucher nach Sturz gestorben

München (RPO). Ein Oktoberfest-Besucher ist am Montag im Vollrausch gestürzt und später gestorben. Wie die Polizei am Dienstag in München mitteilte, hatte sich der 72-Jährige in einem Bierzelt völlig betrunken.

Anschließend stolperte er auf dem Festgelände und zog sich eine stark blutende Platzwunde am Kopf zu.

Erst eine Streife der Wiesnwache konnte den Mann aus Niedersachsen überzeugen, sich in einem Münchner Krankenhaus behandeln zu lassen. Dort erlitt der Mann einen Herzstillstand.

(apd/jre)