1. Panorama
  2. Deutschland

A 7 südlich von Hamburg: Wieder Steinwürfe auf der Autobahn

A 7 südlich von Hamburg : Wieder Steinwürfe auf der Autobahn

Hamburg (RPO). Nach dem tödlichen Holzklotz-Wurf von einer Autobahnbrücke gibt es immer wieder Nachahmer. Auf der A 7 südlich von Hamburg wurden Steinbrocken von einer Brücke auf die Fahrbahn geworfen.

Am Sonntagnachmittag meldete eine Autofahrerin, dass auf der Autobahn 7 vor dem südlich von Hamburg gelegenen Horster Dreieck eine oder mehrere Personen Gegenstände auf die Fahrbahn geworfen hätten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Auf dem rechten Fahrstreifen sowie auf dem Standstreifen wurden mehrere größere Steinbrocken gefunden. Verletzt wurde niemand und auch keine Fahrzeuge beschädigt.

Am Ostersonntag war eine 33-jährige Frau auf dem Beifahrersitz von einem sechs Kilogramm schweren Holzklotz tödlich getroffen worden. Ein Unbekannter hatte ihn auf das fahrende Auto auf der A29 geworfen.

(ap)