1. Panorama
  2. Deutschland

Spätsommer hält vorerst an: Wetter bleibt bis Freitag sonnig und warm

Spätsommer hält vorerst an : Wetter bleibt bis Freitag sonnig und warm

Offenbach (RPO). Noch bis zum Freitag bleibt das Wetter in großen Teilen Deutschland spätsommerlich warm. Dann erreichen Deutschland aus Westen die Wolken eines Tiefausläufers, ab Freitag kann es dann teilweise stark regnen. Nachts bildet sich vielerorts zäher und dichter Nebel.

"In den kommenden Tagen stellt sich ruhiges und sonniges Herbstwetter ein, das bis zur zweiten Wochenhälfte anhält", sagte Meteorologe Martin Jonas vom Deutschen Wetterdienst am Dienstag in Offenbach.

Am Mittwoch ist es nach örtlichem Frühnebel vielfach sonnig. Die Tagestemperaturen steigen auf Werte zwischen 18 Grad im Nordosten und 25 Grad im Südwesten. Der Wind weht schwach, im Norden teils auch mäßig aus östlicher Richtung. In der Nacht zum Donnerstag kühlt es auf 13 bis 7 Grad ab. Örtlich bildet sich Frühnebel.

Nach Auflösung des Frühnebels zeigt sich am Donnerstag wieder die Sonne. Im Tagesverlauf ziehen jedoch im Westen und Norden dichtere Wolkenfelder auf. Vereinzelt kann dabei es im Westen oder Norden auch regnen. Sonst überwiegen sonnige Abschnitte, nach Osten hin bleibt es weitgehend trocken. Die Temperaturen steigen auf 19 bis 26 Grad. Der Wind weht meist nur schwach aus vorwiegend südlicher Richtung.

Am Freitag ist es meist stark bewölkt und es gibt teils schauerartigen Regen. Nur im Süden ist es nach Auflösung von Frühnebel teils noch heiter, später ziehen auch dort Wolken auf und es kann regnen. Die Tageshöchstwerte liegen bei 16 bis 22 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig.

(DDP/csi)