Der Fall Tugçe A.: Wenn Zivilcourage zum Verhängnis wird

Der Fall Tugçe A. : Wenn Zivilcourage zum Verhängnis wird

Sie hatte helfen wollen und wurde dafür ins Koma geprügelt: Tugçe A. Tausende trauern um die inzwischen für hirntot erklärte Studentin, im Netz wird sie als "Heldin" gefeiert. Es ist ein erneuter Fall von Zivilcourage, der tragisch endet – wie 2009, als Dominik Brunner in München starb.

Sie hatte helfen wollen und wurde dafür ins Koma geprügelt: Tugçe A. Tausende trauern um die inzwischen für hirntot erklärte Studentin, im Netz wird sie als "Heldin" gefeiert. Es ist ein erneuter Fall von Zivilcourage, der tragisch endet — wie 2009, als Dominik Brunner in München starb.

Es war am 15. November, als ein Streit in einer McDonald's-Filiale im hessischen Offenbach eskalierte. Nach Zeugenaussagen soll Tugçe A. zwei jungen Mädchen zur Hilfe geeilt sein, die im Toilettenbereich von mehreren jungen Männern belästigt wurden.

Den Ermittlungen zufolge sollen Gäste, die nicht an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen waren, zunächst zur Beruhigung der Situation beigetragen haben. Warum der Streit dann auf einem Parkplatz vor der Filiale erneut eskalierte, ist noch nicht vollständig geklärt.

Es gibt ein Video, das die Ereignisse auf dem Parplatz zeigt. Dort hatte ein 18-Jähriger Tugçe A. mit einem Schlag niedergestreckt. Sie fiel mit dem Kopf auf einen Stein, erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen, von denen sie sich nicht wieder erholte. Zwei Wochen lang liegt die Studentin nun im Koma, am heutigen Freitag, ihrem 23. Geburtstag, sollen nun die lebenserhaltenden Geräte an ihrem Krankenbett abgeschaltet werden. Doch für viele Menschen wird Tugçe A. nie vergessen werden.

Der Fall Dominik Brunner

"Tugçe zeigte Zivilcourage, zeigen wir ihr unseren Respekt" — unter diesem Motto wollen sich am Freitagabend tausende Menschen vor der Klinik versammeln, um das Andenken an die junge Frau zu ehren. Auch in den sozialen Netzwerken würdigen User den Mut von Tugçe A. Und immer wieder fällt das Wort Zivilcourage, erneut kommt die Debatte darum auf.

Denn schon einmal war die ganze Republik von einem Fall von Zivilcourage geschockt, der dem Retter zum Verhängnis wurde. Es war 2009, als der Müncher Dominik Brunner sich schützend vor ein paar Kinder stellte, die von Jugendlichen erpresst wurden. Die Täter prügelten auf den Mann ein, selbst als der Manager schon am Boden lag. Brunner starb an der Schwere seiner Verletzungen. Die beiden Angeklagten wurden einmal wegen Mordes und einmal wegen Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt.

Auch damals wurde in Deutschland darüber diskutiert, ob Zivlicourage gefährlich ist — so wie jetzt auch wieder. Doch für viele stand fest: Dominik Brunner hatte Mut bewiesen und sich vor Schwächere gestellt. Für diesen Mut wurde er posthum mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Und auch im Fall von Tugçe A. wird nun wieder über Zivilcourage und ihre Folgen diskutiert.

Forderung nach Bundesverdienstkreuz

In einer Online-Petition wird auch für die junge Frau das Bundesverdienstkreuz gefordert. Und in einem Video, das auf Youtube eingestellt wurde und das schon von fast 400.000 Usern abgerufen wurde, loben Freunde und Fremde ihren Mut. "Wir sind hier, um ein Zeichen gegen diese Gewalttat zu setzen", sagt darin ein junger Mann. "Wir sind stolz auf dich", sagt eine junge Frau. Eine andere sagt, sie hoffe, dass die Zivilcourage, die Tugçe A. gezeigt habe, der Menschheit zeige, dass es noch mehr Menschen gebe, die solchen Mut zeigten.

Als das Video gedreht wurde, war Tugçe A. noch nicht für hirntot erklärt worden. Ihr 23. Geburtstag soll nun auch ihr Todestag werden. Ihre Freunde und Familie hoffen weiter, dass aufgeklärt werden kann, warum der 18-Jährige sie auf dem Parkplatz niederschlug. Und sie hoffen, das der Mut der jungen Frau ein Beispiel für viele andere ist — auch wenn sie ihn mit ihrem Leben bezahlen wird.

Der mutmaßliche Täter sitzt derweil in Untersuchungshaft und schweigt. Auch die beiden 13- und 16-jährigen Mädchen, denen die junge Frau half, haben sich noch immer nicht bei der Polizei gemeldet.

mit Agenturmaterial

Hier geht es zur Bilderstrecke: Offenbach: 18-Jähriger prügelt Studentin ins Koma

(das)
Mehr von RP ONLINE