Weihnachtsgruß: Airbus zieht Tannenbaum über Deutschland

Weihnachtsgrüße auf dem Radar: Airbus zieht Tannenbaum über Deutschland

Airbus sendet weihnachtliche Grüße aus der Luft: Um 12.47 Uhr ist ein Airbus mit der Nummer AIB232E in Hamburg zu einem Testflug gestartet. Mit seiner Route zeichnet das Flugzeug passend zur Jahreszeit einen Tannenbaum auf den Radar.

Los ging der Flug in Hamburg, anschließend zog der Flieger seine Linien um Osnabrück, Köln und Bitburg. Den Stamm der Tanne zog der Pilot um Karlsruhe und Ludwigsburg. Für die rechte Seite der Tanne flog der Pilot über Bad Staffelstein in Bayern, Naumburg bei Leipzig und Wolfsburg. Sogar einzelne Christbaumkugeln setzte das Flugzeug auf seine Route: über Paderborn, Koblenz und Erfurt. Zu sehen war der Tannenbaum unter anderem bei Flightradar.com.

"Frühe Grüße zur Jahreszeit von einem unserer Flug-Test-Teams in Hamburg" schrieb der Flugzeughersteller auf der Nachrichtenplattform Twitter. Ein Sprecher in Hamburg bestätigte die Aktion gegenüber dem "Tagesspiegel". Es habe sich um einen internen Standard-Testflug gehandelt.

"Dank der freundlichen Kooperation der Deutschen Flugsicherung und von Eurocontrol war eine solche Streckenführung möglich", sagte der Sprecher. Gegen 16.30 Uhr war der Airbus wieder in Hamburg-Finkenwerder gelandet.

(laha)