1. Panorama
  2. Deutschland

Was wurde in der DDR 1956 vom Staat eingeführt und nach 20 Jahren weitgehend wieder eingestellt?

„Wer wird Millionär“ : Was wurde in der DDR 1956 vom Staat eingeführt und nach 20 Jahren weitgehend wieder eingestellt?

Bei der 34. Folge von „Wer wird Millionär-Prominenten-Special“ nimmt Elton bei Günther Jauch auf dem Stuhl platz und grübelt bei der 14. Frage.

Die Frage, was in der DDR 1956 vom Staat eingeführt und nach 20 Jahren weitgehend wieder eingestellt wurde, bereitet Elton einige Probleme.

Nun ist die Frage aber immer noch nicht beantwortet: Was wurde in der DDR 1956 vom Staat eingeführt und nach 20 Jahren weitgehend wieder eingestellt? Die Antwort lautet: der Versandhandel.

Im Jahre 1956 wurde der Versandhandel in der DDR vom Staat eingeführt. Bis Mitte der 70er Jahre spielte der Versandhandel eine wichtige Rolle bei der Versorgung der Bevölkerung. 1976 wurde der Versandhandel von Volkseigenen Herstellern und Handelsunternehmen weitgehend eingestellt. Offizielle Begründung war die flächendeckende verbesserte Versorgungslage, die eine Versorgung im Heimatterritorium möglich machte.