Proteste gegen Plastinarium: Von Hagens eröffnet Fabrik für Leichenpräparate

Proteste gegen Plastinarium: Von Hagens eröffnet Fabrik für Leichenpräparate

Guben (RPO). Die südbrandenburgische Stadt Guben ist plötzlich in aller Munde. Verantwortlich dafür ist der umstrittene Anatom Gunther von Hagens mit seinem nicht minder umstrittenen Plastinarium. Von Hagens will dort Leichen von Menschen und Tieren auf 2500 Quadratmetern öffentlich präparieren.

Von Hagens bietet Besichtigungstouren durch die alte Fabrik an, dazu gibt es eine kleine Ausstellung mit präparierten Menschen und Tieren. Die in Guben hergestellten Präparate sollen verkauft werden.

Von Hagens will nach eigenen Angaben mindestens 3,5 Millionen Euro in den noch laufenden Umbau der alten Fabrikanlagen zu einem "Plastinarium" investieren und in den kommenden fünf Jahren 200 Arbeitsplätze schaffen. Öffentliche Förderung wolle er nicht, bekräftigte er. Im polnischen Stadtteil Gubin war der Anatom mit ähnlichen Plänen am Widerstand der mehrheitlich katholischen Einwohner gescheitert. Auch in Guben kritisierten vor allem die Kirchen von Hagens Engagement.

Demonstrationen gegen Plastinarium

  • Fotos : Körperwelten-Ausstellung sorgt für Streit in Frankfurt

Vor dem Eingang der Fabrik demonstrierten etwa 20 Menschen mit einer Mahnwache. "Herr von Hagens führt bewusst Tabubrüche herbei und macht ein Geschäft daraus", sagte Pfarrer Michael Domke. Das ständige Überschreiten von Hemmschwellen führe zu Abstumpfung und Verrohung. Der Gubener Bürgermeister Klaus-Dieter Hübner begrüßte die Ansiedlung des Plastinariums dagegen. Dies helfe der strukturschwachen Stadt beim Aufbau neuer Wirtschaftsstrukturen und Tourismus, erklärte der FDP-Politiker.

Um in Guben ausreichend Plastinate fertigen zu können, hat der Leichenpräparator einen bundesweiten kostenlosen Abholdienst für Verstorbene eingerichtet. Die Abholung übernähmen örtliche Bestattungsunternehmen oder das Institut für Plastination in Heidelberg. Voraussetzung dafür sei die Zustimmung durch die Verstorbenen oder ihre Angehörigen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Von Hagens eröffnet sein Plastinarium

(ap)
Mehr von RP ONLINE