1. Panorama
  2. Deutschland

Familie an Gasvergiftung gestorben: Vogelnest löst Familientragödie in Herne aus

Familie an Gasvergiftung gestorben : Vogelnest löst Familientragödie in Herne aus

Bochum (RPO). Ein Vogelnest hat einer Familie in Herne das Leben gekostet. Die 41 Jahre alte Mutter, ihre 18-jährige Tochter und der achtjährige Sohn starben nach Angaben der Behörden in ihrer Wohnung an einer Gasvergiftung, nachdem das Abgas der Badezimmer-Therme wegen des Nests im Hauptkamin nicht abziehen konnte.

Dies ergaben Untersuchungen eines Sachverständigen in dem Mehrfamilienhaus, in dem Polizisten am Donnerstag die Toten gefunden hatten. Bei der Obduktion der türkischstämmigen Opfer wurde demnach erheblich erhöhte Kohlenstoffmonoxid-Werte festgestellt.

Die Polizei war am frühen Donnerstagabend von einem Bewohner des Hauses in Herne-Sodingen alarmiert worden, dem im Hausflur Verwesungsgeruch entgegengeschlagen war. Beamte fanden die Toten in einer Wohnung im vierten Stockwerk. Laut Polizei legen Zeugenaussagen nahe, dass die geschiedene Wohnungsinhaberin und ihre beiden Kinder bereits am vergangenen Wochenende an der Gasvergiftung gestorben sind.

Nach dem Auffinden der Leichen war dem Bezirksschornsteinfeger eine Störungsmeldung an der Gastherme aufgefallen. Im Hauptkamin des Hauses wurde zugleich das Vogelnest gefunden, das den Angaben zufolge eine "erhebliche Abluftbehinderung" verursachte. Hinweise auf Installations- oder Wartungsmängel an Therme und Kamin gab es zunächst nicht.

(afp)