Bochum: Vibrator führt zu Polizeieinsatz

Bochum: Vibrator führt zu Polizeieinsatz

Bochum (RPO). Ein Vibrator, der sich offenbar selbstständig eingeschaltet hatte, hat in Bochum die Polizei auf den Plan gerufen. Eine Frau hatte in ihrer Wohnung verdächtige Geräusche gehört und sofort die Beamten alarmiert, wie die Polizei mitteilte.

Die Polizisten hörten die Geräusche am Telefon ebenfalls und schickten sofort einen Streifenwagen zu ihr. Die Beamten folgten vor Ort den Geräuschen, die direkt ins Schlafzimmer führten. In einer Schublade entdeckten sie schließlich unter Kleidungsstücken "einen sehr persönlichen, batteriebetriebenen Gegenstand", so die Polizei.

(das)
Mehr von RP ONLINE