Bundesanwalt weist Bericht zurück: Verbindung zwischen NSU und Ku-Klux-Klan?

Bundesanwalt weist Bericht zurück : Verbindung zwischen NSU und Ku-Klux-Klan?

Die Bundesanwaltschaft hat einen Bericht zurückgewiesen, nach dem bei den Ermittlungen zum Mord der rechtsextremen Terrorzelle NSU an einer Polizistin eine Spur zum Ku Klux Klan führen soll.

Wie die "Bild"-Zeitung am Montag berichtete, könnte der damalige Zugführer der 2007 ermordeten Heilbronner Polizistin Michèle Kiesewetter früher Mitglied der deutschen Sektion des rassistischen und rechtsradikalen Geheimbundes und womöglich Zuträger des NSU gewesen sein.

Keine Anhaltspunkte

Die Bundesanwaltschaft erklärte am Montag dazu, es gebe "keine Anhaltspunkte, dass andere Personen als die NSU-Mitglieder an dem Mord beteiligt gewesen sein könnten".

Der Beamte, der sich noch immer im Dienst befinden soll, war laut "Bild" bis mindestens 2003 Mitglied im deutschen Ku Klux Klan (KKK). Er sei bereits mehrfach vernommen worden, bestreite aber jeden Zusammenhang mit der Tat. Den Ermittlern im Mordfall Kiesewetter stellt sich dem Bericht zufolge die Frage, ob die mutmaßlichen NSU-Täter Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos eine Quelle bei der Polizei gehabt haben könnten.

Mittagspause am Tatort

Ein Indiz dafür könne sein, dass die Täter offenbar wussten, dass die Beamtin regelmäßig ihre Mittagspause am Tatort machte, und ihnen womöglich auch ihre Dienstplanänderung am Tattag bekannt war, heißt es in dem Bericht. Böhnhardt und Mundlos hatten laut "Bild" ihrem Opfer offenbar tagelang vergeblich aufgelauert, aber nach der plötzlichen Dienstplanänderung der Polizistin den Mietvertrag für ihr Wohnmobil spontan verlängert.

Die Ermittler vermuten, dass die NSU neben dem Mord an Kiesewetter auch für den Tod von neun Migranten verantwortlich ist. Mundlos und Böhnhardt hatten sich im November auf der Flucht vor der Polizei das Leben genommen. Die dritte der Gruppe, Beate Zschäpe, sitzt in Untersuchungshaft.

Hier geht es zur Infostrecke: Chronologie: die Raubüberfälle der NSU

(APD/AFP)
Mehr von RP ONLINE