Nach Messer-Attacke auf Bonner Polizisten: Urteil im Prozess gegen Salafist erwartet

Nach Messer-Attacke auf Bonner Polizisten : Urteil im Prozess gegen Salafist erwartet

Im Prozess vor dem Landgericht Bonn gegen einen 26-jährigen Islamisten soll am Mittag das Urteil verkündet werden. Der 26 Jahre alte Deutsch-Türke aus Hessen ist angeklagt, weil er bei einer Salafisten-Demonstration im Mai in Bonn Polizisten mit einem Messer attackiert hatte.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm gefährliche Körperverletzung, Landfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vor.

Der Mann hatte sich im Mai an dem Protest von Muslims gegen eine Kundgebung der rechtsextremen Splitterpartei Pro NRW in Bonn beteiligt.

Als die Konfrontation eskalierte, griff er drei Polizisten mit einem Messer an und verletzte zwei von ihnen schwer. Der Angeklagte räumte im Verfahren die Attacke ein und rechtfertigte sie mit der Lehre des Islam.

Bei der Demonstration wurden damals auch Mohammed-Karikaturen gezeigt. Die Anklage forderte in ihrem Plädoyer eine Haftstrafe von fast sechs Jahren für den Mann.

(APD)