Unwort des Jahres 2019: Jury rügt mit "Klimahysterie" rechte Rhetorik

Kostenpflichtiger Inhalt: „Klimahysterie“ ist Unwort des Jahres : Ein Plädoyer fürs Zuhören

Mit „Klimahysterie“ kürt eine Jury nicht nur das Unwort des Jahres sondern auch das Thema, über das 2019 am heftigsten gestritten wurde. So treffend diese Wahl ist – die Hüter unserer Sprache ignorieren, dass in der Klima-Debatte auf beiden Seiten nur noch Totschlagargumente ausgetauscht werden.