Polizei schließt Selbstmord nicht aus: Unternehmer Gräßer tot aufgefunden

Polizei schließt Selbstmord nicht aus: Unternehmer Gräßer tot aufgefunden

Nohfelden (RPO). Der Saar-Unternehmer Jürgen Gräßer ist tot. Seine Leiche sei am Montagnachmittag in einem Waldgebiet in der Nähe seines Wohnanwesens im nordsaarländischen Nohfelden gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die Beamten schließen einen Selbstmord nicht aus.

Laut Radio Salü existiert ein Abschiedsbrief. Die Polizei hat das bisher noch nicht bestätigt.

Gräßer wurde durch den längsten Zivilprozess in der Geschichte der BRD bundesweit bekannt. Rund 30 Jahre lang hatte er versucht, von der Stadt Saarbrücken Schadenersatz für einen nicht genehmigten Supermarktbau zu bekommen. Die Forderungen des Kaufmanns wuchsen bis zum Ende inklusive Prozesskosten und Zinsen auf mehr als 100 Millionen Euro. 2006 bekam er letztlich vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte 45.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen.

(DDP/felt)
Mehr von RP ONLINE