Unterhaching: Feuerwehr bedankt sich auf Facebook für „perfekte Rettungsgasse“

Video auf Facebook : Feuerwehr Unterhaching bedankt sich für „perfekte Rettungsgasse“

Nachdem am Samstagabend ein Mann auf der A995 in Bayern nach einem Unfall in seinem Wagen eingeklemmt wurde, bildeten die Fahrer hinter ihm eine vorbildliche Rettungsgasse. Das imponierte den Einsatzkräften so sehr, dass sie sich dafür sogar auf Facebook bedankten.

Eine Reihe links, eine Reihe rechts, dazwischen einige Meter Platz für die Rettungsfahrzeuge der Feuerwehr, die am Samstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A995 gerufen wurde. Die Rettungsgasse für die Einsatzkräfte, die einen Fahrer aus seinem Wagen befreien mussten, war vorbildlich. Und das wollte die Feuerwehr nicht unerwähnt lassen. Man darf schließlich auch mal loben.

„Vielen Dank an alle, die zu diesem Zeitpunkt auf der Strecke unterwegs waren für die perfekte Rettungsgasse“, schrieb die Feuerwehr nach dem Einsatz auf ihrem Facebook-Account. Dazu gab es noch ein Video - eine Aufnahme aus dem Rettungswagen, die zeigt, wie gut und vor allem schnell die Einsatzkräfte zum Unfallort gelangen konnten.

Ein positiver Nebeneffekt: Das Anschauungsmaterial für die „perfekte Rettungsgasse“ scheint sich zu verbreiten. Rund 11.000 User haben sich das Video inzwischen angesehen.

Mehr von RP ONLINE