Neue Gebührenordnung Besuch beim Tierarzt wird teurer – was tun?

Düsseldorf · Wer mit Hund, Katze und Co. ab 22. November zur Tierpraxis muss, hat zwei Optionen: genug Geld für die Behandlung zurücklegen oder eine Tierkrankenversicherung abschließen. Denn es wird kostspieliger.

Bevor die neue Gebührenordnung für Tierärzte am 22. November in Kraft tritt, denkt so mancher über eine Tierkrankenversicherung nach (Symbolbild).

Bevor die neue Gebührenordnung für Tierärzte am 22. November in Kraft tritt, denkt so mancher über eine Tierkrankenversicherung nach (Symbolbild).

Foto: dpa-tmn/Karolin Krämer
(zeit/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort