Kurze Krankheit: "Tatort"-Kommissar Klaus Höhne ist tot

Kurze Krankheit: "Tatort"-Kommissar Klaus Höhne ist tot

München (rpo). Der Schauspieler Klaus Höhne ist 79-jährig gestorben. Klaus Höhne wurde unter anderem als "Tatort"-Kommissar bekannt. In einer Klinik in Murnau am Staffelsee erlag er jetzt überraschend einer kurzen Krankheit.

Höhne habe bereits seit mehreren Tagen in der Klinik gelegen, teilte seine Agentur in München mit. Höhne war vor allem als Kommissar Konrad in der ARD-Fernsehreihe "Tatort" bekannt geworden. Dort ermittelte der gebürtige Hamburger bis zum Jahr 1979. Auch in TV-Serien wie "Die Männer vom K 3" und "Derrick" trat Höhne auf. Höhne war verheiratet; neben seiner Frau hinterlässt er einen Sohn.

(ap)
Mehr von RP ONLINE