Video

Spionage: Militärischer Abschirmdienst warnt vor Bedrohungen

Der Militärische Abschirmdienstes hat vor einer zunehmenden Aktivität gegnerischer Nachrichtendienste in Deutschland gewarnt. Die Bedrohungsszenarien für die Bundeswehr seien dabei vielfältig, sagte die Chefin des Militärgeheimdienstes Martina Rosenberg, der Deutschen Presse-Agentur. „Staatlich gelenkte Nachrichtendienste nutzen alle ihnen zur Verfügung stehenden Mittel, um Informationen zu erlangen, Einfluss auszuüben und die Interessen ihres Landes zu verfolgen.“ Der Militärische Abschirmdienst registriere „zahlreiche Auffälligkeiten und Ausspähversuche“, sagte die Präsidentin. Zuletzt waren wiederholt Drohnenflüge über Militärgeländen der Bundeswehr und Ausbildungsstätten für ukrainische Soldaten bemerkt worden, ohne dass die Hintergründe geklärt sind. Ende August sollen russische Geheimdienste zudem nach früheren Berichten versucht haben, die Ausbildung ukrainischer Soldaten an westlichen Waffensystemen in Deutschland auszuspähen.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort