Familie getötet: Spaziergänger findet drei Leichen

Familie getötet : Spaziergänger findet drei Leichen

Gifhorn (RPO). Einen grausigen Fund hat ein Spaziergänger im niedersächsischen Gifhorn gemacht: Er fand drei Leichen, bei denen es sich offenbar um eine dreiköpfige Familie handelt. Sie wurde das Opfer eines Gewaltverbrechens, so die Polizei.

Am Nachmittag habe ein 69-Jähriger den grausigen Fund auf dem Gelände eines Kleingartenvereins gemacht, teilte die Polizeiinspektion Gifhorn am Abend mit. Bei den Toten handelte es sich demnach um eine dreiköpfige deutsche Familie, zu der ein 64-jähriger Mann, dessen 59 Jahre alte Frau und der 33 Jahre alte gemeinsame Sohn der Eheleute gehöre. Spuren von äußerlicher Gewalteinwirkung bei allen Leichen deute auf ein Gewaltverbrechen hin.

Die Familie wurde den Angaben zufolge zuletzt am Montagabend in ihrer Gartenlaube auf dem Kleingartengelände gesehen. Etwa eine halbe Stunde später habe eine Zeugin nach eigenen Angaben Hilferufe aus dem Bereich gehört. Die Polizei setzte Bereitschaftspolizisten sowie Spürhunde zur Spurensuche ein.

(afp)
Mehr von RP ONLINE