1. Panorama
  2. Deutschland

Sozialämter müssen immer häufiger Beerdigungen bezahlen

Mehr als 20.000 Fälle im Jahr 2015 : Sozialämter müssen immer häufiger Beerdigungen bezahlen

Sozialämter müssen immer häufiger für die Kosten von Bestattungen einspringen. Nach einem Medienbericht mussten die Behörden 2015 für 23.389 Personen eine Kostenerstattung vornehmen.

Wie die "Saarbrücker Zeitung" unter Berufung auf das Statistische Bundesamt berichtet, beliefen sich die Ausgaben für Sozialbestattungen 2015 auf etwa 61,7 Millionen Euro.

Das waren 4,3 Millionen mehr als 2012. Laut Gesetz werden die Kosten einer Bestattung vom Staat übernommen, wenn sie den Angehörigen nicht zugemutet werden können.

(das/KNA)