1. Panorama
  2. Deutschland

Regensburg: Skinheads prügeln Barkeeper krankenhausreif

Regensburg : Skinheads prügeln Barkeeper krankenhausreif

Regensburg (RPO). Fünf Skinheads haben in Regensburg ein Lokal verwüstet und einen Barkeeper krankenhausreif geprügelt. Wie die Polizei mitteilte, erlitt der 22-Jährige bei dem Vorfall in der Nacht zu Donnerstag Prellungen und Platzwunden. Er wurde ambulant in der Klinik behandelt.

Angaben des Barkeepers zufolge hatten ihm die Rechtsextremen im Alter zwischen 19 und 38 Jahren selbst dann noch nachgestellt, als er sich verletzt in ein anderes Lokal geschleppt hatte. Dort beschädigten sie die Tür. Erst als ihnen mit der Verständigung der Polizei gedroht wurde, flüchteten die Männer. Dabei skandierten sie Naziparolen.

Auch im Beisein der mit einem Großaufgebot angerückten Polizei rief einer von ihnen weiterhin "Heil Hitler". Zudem beleidigten sie die Beamten. Zwei der fünf zum Zeitpunkt der Vorfälle alkoholisierten Männer sind der Polizei wegen rechtsradikaler Straftaten bereits bekannt. Gegen das Quintett wurden Ermittlungen unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Sachbeschädigung und Beleidigung eingeleitet.

(DDP/felt)