1. Panorama
  2. Deutschland

Junge in Teich ertrunken: Siebenjähriger will Freund retten und stirbt

Junge in Teich ertrunken : Siebenjähriger will Freund retten und stirbt

Ein sieben Jahre alte Junge ist in Sachsen-Anhalt in einem Teich ertrunken. Er war seinem Spielkameraden hinterher gesprungen, der in den Tümpel gefallen war. Der Rettungsversuch endete tödlich.

Laut eines Polizeisprechers in Haldensleben waren die Jungen mit ihren Vätern am Sonntag in Oschersleben spazieren. Die Kinder hätten Steine in den Teich geworfen. Dabei sei der Fünfjährige in den Tümpel gefallen.

Sein Freund sei hinterher gesprungen und dabei unter eine Eisschicht gerutscht. Trotz sofortiger Hilfe der Väter und von Rettungskräften starb der Siebenjährige wenig später im Krankenhaus.

Zunächst waren die Ermittler davon ausgegangen, dass beide Kinder gleichzeitig in den Teich gefallen waren.

(dpa/jre)