1. Panorama
  2. Deutschland

21-Jährige versteckte Babyleichen auf Anwesen: "Sie war so ein freundliches Mädchen"

21-Jährige versteckte Babyleichen auf Anwesen : "Sie war so ein freundliches Mädchen"

Thörey (RPO). Die Einwohner in der kleinen Gemeinde Thörey in Thüringen sind fassungslos und schockiert. Sie kennen die junge Frau, die, wie sich jetzt gezeigt hat, drei Babys erst heimlich zur Welt gebracht hat, ihre Leichen dann auf dem Grundstück ihres ehemaligen Elternhauses versteckt hat. Unzählige Male sind sie an dem brach liegenden Anwesen vorbei gegangen.

"Sie war so ein freundliches Mädchen, die Kleine", sagte eine Nachbarin über die junge Frau, die die Leichen von drei Babys auf dem leer stehenden Anwesen ihrer Eltern versteckt hat.

Im Gegensatz zu den anderen Nachbarn habe das blonde, zierliche Mädchen immer gegrüßt und sich auch nach ihrem Wohlbefinden erkundigt, sagt die Nachbarin über die heute 21-Jährige. Oft sei sie in Begleitung eines Freundes gewesen, wenn sie durch Thörey lief.

Dass die junge Frau vor rund zwei Jahren schwanger gewesen sei, habe man ganz deutlich gesehen. Schließlich sei sie zuvor ganz schlank gewesen. Deshalb kann sich Lenz auch nicht vorstellen, dass ihre Mutter, die von Beruf Krankenschwester ist, nichts mitbekommen habe.

Zwölf Jahre habe die fünfköpfige Familie in dem Haus an der Pfarrgasse gewohnt, erzählt die Nachbarin. Die alte Dame ist fassungslos. Erst vor einem Jahr sei die Schülerin zu ihrem früheren Elternhaus zurückgekehrt. Sie wolle es sich noch einmal anschauen, habe sie gesagt.

Die Familie der 21-Jährigen hatte bis April 2005 in dem Anwesen in Thörey gelebt.

Da der Vater wegen einer Erkrankung seine Selbstständigkeit aufgeben musste, bezog die Familie eine Wohnung in Erfurt. Das Grundstück hatte seither keinen Besitzer und wurde erst Mitte Januar bei einer Zwangsversteigerung veräußert.

Die Mutter wickelte die kleinen Körper in Müllsäcke ein und versteckte sie auf dem Anwesen der Eltern. Jahre entdeckte niemand die toten Kinder, bis der neue Besitzer des Grundstücks sich ans Aufräumen machte.

(afp2)