Sechsjährige aus Möbelhaus in Potsdam verschwunden – Mann festgenommen

Mutmaßliche Entführung in Potsdam : Sechsjährige aus Möbelhaus verschwunden – Mann festgenommen

Ein sechsjähriges Mädchen verschwindet am Samstag aus einem Möbelhaus. Einen Tag später wird sie weinend von Polizisten auf einem Bürgersteig gefunden. Nun hat es eine Festnahme gegeben.

Nach dem vorübergehenden Verschwinden eines sechsjährigen Mädchens in Potsdam ist ein Mann festgenommen worden. Der Sachverhalt werde unter allen strafrechtlichen Gesichtspunkten intensiv geprüft, erklärte die Potsdamer Staatsanwaltschaft am Montag. Ob ein Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt wird, werde ebenfalls noch geprüft.

Das Kind hatte einen Potsdamer Möbelmarkt am Samstag ohne seinen Vater verlassen, woraufhin es als vermisst gemeldet wurde. Am Sonntagmittag entdeckten Polizisten das Mädchen weinend auf einem Gehweg in Potsdam.

Medienberichten zufolge gab das Mädchen gegenüber der Polizei an, sie sei „geklaut“ worden und habe sich aus einer Wohnung selbstständig wieder befreit. Zum Gesundheitszustand des Kinds machten die Ermittler keine Angaben.

(lukra/AFP)
Mehr von RP ONLINE