Schwäbisch Gmünd: Polizist findet 86-Jährigen bei eisiger Kälte nachts im Blumenbeet

Vor Kältetod bewahrt: 86-Jähriger liegt bei eisiger Kälte nachts im Blumenbeet

Einen nur leicht bekleideten 86-Jährigen hat ein Polizist in Schwäbisch Gmünd vermutlich vor dem Kältetod bewahrt. Der unterkühlte Mann hatte am Dienstagmorgen bei zweistelligen Minusgraden in der Dunkelheit in einem Blumenbeet vor seinem Haus gelegen.

Nach Polizeiangaben entdeckte der Beamte den hilflosen Mann, der nur eine Hose, einen Pullover und Hausschuhe anhatte. Der Polizist lud den 86-Jährigen kurzerhand in sein Auto und brachte ihn zum Polizeirevier zum Aufwärmen. Von dort kam er mit starker Unterkühlung in ein Krankenhaus.

Weil der Mann allein lebt, wurde das Sozialamt eingeschaltet.

(gaa)