1. Panorama
  2. Deutschland

"Bild"-Zeitung veröffentlicht Gehaltsliste: Schumi, Kahn, Engelke: Was unsere Promis verdienen

"Bild"-Zeitung veröffentlicht Gehaltsliste : Schumi, Kahn, Engelke: Was unsere Promis verdienen

Düsseldorf (rpo). Da wird man als Normalsterblicher blass: Die "Bild"-Zeitung (Freitagausgabe) hat eine Liste der Gehälter und Einkünfte veröffentlicht, die unsere Promis im Monat kassieren.

Die Zahlen basieren laut "Bild" auf eigenen Angaben oder Branchenschätzungen. Und sie enthüllen, dass es selbst unter Deutschlands Top-Prominenz in Sachen Geld gewaltige Unterschiede gibt. So kommt ZDF-Sportchef Wolf-Dieter Poschmann auf 15.000 Euro im Monat, während Ober-Verdiener Michael Schumacher satte 4,1 Millionen Euro einsackt.

Die so oft gerügten Politiker nehmen sich im Vergleich zur Super-Prominenz fast schon bescheiden aus. So verdient Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust 12.500 Euro, FDP-Chef Guido Westerwelle kommt laut "Bild" sogar "nur" auf 10.560 Euro. Das sind nur ein paar Euro mehr als Schauspielerin Felicitas Woll als "Lolle" einstreicht. Und sogar weniger als die 13.800 Euro, die Verdi-Chef Frank Bsirske verdient.

Der Bundeskanzler verdient schon etwas besser. Gerhard Schröder findet jeden Monat 22.863,25 Euro auf dem Gehaltsscheck. Bundespräsident Rau erhält 17.750 Euro. Sein möglicher Nachfolger, der bisherige IWF-Chef Horst Köhler, verdient übrigens bislang 27.000 Euro, dürfte sich also finanziell verschlechtern.

Bei der großen Fernseh-Prominenz fließt das Geld da schon weitaus reichlicher. So liegt Schauspielerin Senta Berger im "Bild"-Bericht bei rund 50.000 Euro, Pflegecreme-Queen Uschi Glas bei 83.000 Euro. Moderator Reinhold Beckmann kassiert 83.300 Euro, Blubb-Ikone Verona Feldbusch gar 160.000 Euro.

Und das ist noch gar nichts: Anke Engelke verbucht pro Monat rund 800.000 Euro, Grand Prix-Granate Stefan Raab kassiert eine halbe Million, und Günther Jauch verdient mit 750.000 Euro im Monat weit besser als jeder seiner Show-Kandidaten.

Da wirken Super-Model Nadja Auermann (120.000) und Heidi Klum (445.000 Euro) fast schon bescheiden.

So richtig absahnen kann man auch als Sportler: Eisläuferin Anni Friesinger (100.000 Euro) und Tour de France-Held Jan Ullrich (330.000 Euro) liegen noch am unteren Feld der Top-Verdiener. Olli Kahn hält am Monatsende 500.000 Euro fest, Michael Ballack erkickt sich 460.000 Euro für die monatliche Miete.

Wer in solchen Regionen mithalten will, muss schon Top-Manager sein. So wie Josef Ackermann zum Beispiel. Der Deutsche Bank-Chef freut sich jeden Monat über 925.000 Euro, schreibt "Bild". Kollege Jürgen Schrempp von DaimlerChrysler liegt bei immerhin 500.000 Euro.

  • Jobsuche : 450-Euro-Job - die besten Tipps für Ihren Nebenjob
  • Die Kaarster Soroptimistinnen spenden jeden Monat
    Monatliche Spendenaktion : SI-Club unterstützt Jugendeinrichtung „Die Insel“
  • Quartiersmanagerin Sarah Bernstein und Martin Tomberg,
    Im Rheinberger Sozialausschuss : Quartiersmanagement in der Reichelsiedlung wird fortgesetzt

Drüber geht's kaum noch. Es sei denn, man steuert einen Wagen in der Formel 1. Ralf Schumacher verdient als Vorzeige-Star von BMW-Williams rund 1,5 Millionen Euro im Monat. Und sein älterer Bruder Michael liegt mit 4,1 Millionen auch hier uneinholbar vorn.

Hier geht es zur Infostrecke: Wie die Promis abkassieren