Video im Internet aufgetaucht: Schaulustige filmen brutalen Angriff auf 14-Jährige

Video im Internet aufgetaucht : Schaulustige filmen brutalen Angriff auf 14-Jährige

Mehrere Jugendliche haben in Wilhemshaven ein 14-jähriges Mädchen schwer misshandelt und ihr Handy geraubt. Schaulustige halfen nicht, sondern filmten stattdessen die Tat. Das Video ist inzwischen im Internet aufgetaucht.

Nachdem Videos des Überfalls im Internet auftauchten, verabredeten sich etwa 40 junge Leute über soziale Netzwerke, um einen der Tatverdächtigen am Mittwochabend zu Hause aufzusuchen, wie eine Sprecherin der Polizei am Freitag sagte.

Die Polizei löste die Menschenansammlung vor dem Mehrfamilienhaus auf. Es werde geprüft, ob strafrechtlich im Zusammenhang mit dem Aufruf ermittelt werde. Zuvor hatten Medien über den Fall berichtet.

Drei Mädchen und ein Junge im Alter zwischen 15 und 17 Jahren hatten ihr Opfer am Montagnachmittag angegriffen und das Handy geraubt. Die 14-Jährige wurde am Boden liegend mehrfach ins Gesicht getreten. "Wir ermitteln wegen einer Raubstraftat", sagte die Polizeisprecherin. Das Handy wurde bei einer der Tatverdächtigen sichergestellt.

Mehrere im Internet aufgetauchte Videos zeigten, dass zahlreiche Menschen den Überfall verfolgten. "Keiner ist eingeschritten, keiner hat einen Notruf abgesetzt", sagte die Polizeisprecherin. Es werde nun ermittelt, ob es einen Anfangsverdacht wegen unterlassener Hilfeleistung gebe. Die 14-Jährige wurde im Krankenhaus behandelt, das sie am Mittwoch verlassen konnte.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE