1. Panorama
  2. Deutschland

Rentner fährt mit Auto in Kassenraum von Tankstelle

Hoher Sachschaden : Mann rast mit Auto in Kassenraum einer Tankstelle

Pedale verwechselt: Rentner rast in Tankstelle

Der Wagen setzte mehrmals vor und zurück – und raste dann in den Verkaufsraum der Tankstelle: In Baden-Württemberg hat ein Rentner offenbar Vor- und Rückwärtsgang oder Gas- und Bremspedal verwechselt.

Der Wagen setzte mehrmals vor und zurück — und raste dann in den Verkaufsraum der Tankstelle: In Baden-Württemberg hat ein Rentner offenbar Vor- und Rückwärtsgang oder Gas- und Bremspedal verwechselt.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 77 Jahre alte Mann am Mittwoch mit seinem Auto auf das Tankstellengelände in Wendlingen (Kreis Esslingen), hielt kurz an und fuhr dann plötzlich vorwärts gegen die Eingangstür. Daraufhin setzte der Wagen zurück, stieß gegen ein tankendes Auto, fuhr erneut vorwärts gegen die Tür und rückwärts gegen das Auto. Dann habe der Mann Vollgas gegeben, die Glasfassade des Verkaufsraums durchbrochen und sei bis zur Kühltheke in das Gebäude hineingefahren, berichtete ein Polizeisprecher.

Kameras der Tankstelle zeichneten den Unfall auf. Auf den Bildern ist zu sehen, wie der schwarze Wagen in einem Regel mit Getränken stecken blieb.

Zur möglichen Ursache sagte ein Polizeisprecher, der Mann könnte Vor- und Rückwärtsgang oder Gas- und Bremspedal verwechselt haben. Es entstand Sachschaden in Höhe von 46.000 Euro. Der 77-jährige Mann wurde bei dem Unfall am Mittwoch leicht verletzt.

(wer/dpa)