Nach Flaggen-Streit bei "MS Deutschland" Reederei feuert Traumschiff-Kapitän Jungblut

Neustadt · Die Reederei Deilmann hat den Kapitän der "Deutschland", Andreas Jungblut (59), mit sofortiger Wirkung entlassen. Grund seien wiederholte Fälle von illoyalem Verhalten und Vertrauensbruch gegenüber der Reederei, teilte eine Unternehmenssprecherin am Montag mit.

 Traumschiff-Kapitän Andreas Jungblut ist, nach dem Streit um die Beflaggung der "MS Deutschland", gefeuert worden.

Traumschiff-Kapitän Andreas Jungblut ist, nach dem Streit um die Beflaggung der "MS Deutschland", gefeuert worden.

Foto: dpa, Bartling
(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort