Rechtsextreme Prepper bereiten sich auf "Bürgerkrieg" mit Migranten vor

In russischem Onlineforum : Gewaltbereite Prepper bereiten sich auf "Bürgerkrieg" mit Migranten vor

In einem Netzwerk mit 3500 Registrierten sollen sie sich zusammengeschlossen haben, um Mordfantasien auszutauschen. Die Prepper rechnen mit einer Apokalypse.

Gewaltbereite deutsche Prepper haben sich nach "Spiegel"-Informationen in einem bislang unbekannten Onlineforum zusammengefunden, um sich für die Apokalypse und für einen "Bürgerkrieg" mit Migranten und Muslimen zu wappnen. Die entsprechende Gruppe mit mehr als 3500 registrierten Nutzern vernetze sich über das soziale Netzwerk VK aus Russland und bezeichne sich selbst als "Überlebensgruppe", berichtete das Magazin am Freitag vorab.

In dem Forum finden sich dem Bericht zufolge neben Listen zur Notfallvorsorge zahlreiche Tipps zur Beschaffung von Waffen auf legalem und illegalem Weg. Einige Nutzer ergehen sich demnach in Tötungsfantasien, in denen Schwarze und Araber ermordet werden. Laut vertraulichen Analysen der Sicherheitsbehörden gab es in den vergangenen Jahren wiederholt Waffenfunde bei Preppern in Deutschland.

(cka/AFP)