Prima Wetter: Jetzt wird es richtig Frühling - 18 Grad am Sonntag

Prima Wetter am Rhein : Jetzt wird es richtig Frühling - 18 Grad am Sonntag

Die Aussichten auf einen sonnigen Sonntag sind perfekt. Laut Prognosen werden die Temperaturen am Wochenende entlang des Rheins bei bis zu 18 Grad liegen. Der Frühling scheint nicht mehr stoppen zu wollen.

Noch möchten sich die Meterologen zwar nicht richtig festlegen, ob der Winter doch in Deutschland Einzug hält und für späten Frost sorgt, in den nächsten Tagen ist das aber kein Thema. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) setzt sich spätestens am Wochenende in ganz Deutschland schönes Wetter durch.

Mit Unterstützung der Sonne liegen die Höchsttemperaturen am Sonntag verbreitet zwischen 10 und 15 Grad, entlang des Rheins bei bis zu 18 Grad. Da lohnt sich ein Ausflug oder aktiver Sport im Freien.

Trockenes Wetter hält mindestens bis Mitte nächster Woche

Für alle, die auf nennenswerten Regen warten, sind die Aussichten eher trübe. Aus heutiger Sicht hält das trockene Wetter mindestens bis Mitte nächster Woche an.

Der milde Winter sorgt allerdings in deutschen Wäldern für Behinderungen. Der vom Regen aufgeweichte Waldboden macht den Holztransport zeitweise unmöglich. Die Instandsetzung der Waldwege kommt nur schleppend voran. Die Holzindustrie bittet um Verständnis bei Waldbesuchern und Spaziergängern.

Durch den milden Winter kommt es derzeit in vielen deutschen Waldgebieten zu erheblichen Behinderungen bei der Holzabfuhr. Das Problem: Durch das verhältnismäßig warme Wetter der vergangenen Wochen geht der Niederschlag nicht als Schnee, sondern direkt als Regen in den Boden und weicht unbefestigte Wege im Wald auf. Besonders der Abtransport des Holzes wird dadurch verzögert. Durch die laufenden Arbeiten kann es auch für Spaziergänger zu Einschränkungen kommen.

"Insbesondere unbefestigte Waldwege können vorübergehend nur eingeschränkt genutzt werden", berichtet Denny Ohnesorge von der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher (AGR). Der studierte Forstwirt wirbt um Verständnis für die notwendigen Waldpflegemaßnahmen und rät Waldbesuchern, auf die Hinweise der Forstbetriebe zu achten, um sich und andere nicht zu gefährden.

(rl)