1. Panorama
  2. Deutschland

Fahndung trotzdem erfolgreich: Polizeihelikopter mit Laserpointer geblendet

Fahndung trotzdem erfolgreich : Polizeihelikopter mit Laserpointer geblendet

Ein Mann hat die Piloten eines Polizeihubschraubers während einer Fahndung in Dortmund mit einem Laserpointer geblendet. Die Polizisten suchten einen Autofahrer, der nach einem Unfall geflüchtet war.

Die Piloten suchten in der Nacht zum Montag einen 48-jährigen, der nach einem Unfall auf der Autobahn 45 geflüchtet war. Er hatte die Kontrolle über sein Auto verloren und war in eine Schutzplanke gekracht.

Da Polizisten in seinem Auto Blutspuren fanden, veranlassten sie eine Fahndung. Dabei blendete ein 51-Jähriger die Piloten mit einem Laserpointer. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Auch den geflohenen Autofahrer konnten die Polizisten stellen. Er war betrunken und nur leicht verletzt.

(lnw/jre)