Verbotener Spruch kündigte neue SMS an: Polizeieinsatz im ICE wegen "Heil Hitler"-Klingelton

Verbotener Spruch kündigte neue SMS an : Polizeieinsatz im ICE wegen "Heil Hitler"-Klingelton

Ein Nachrichtenton auf dem Handy eines Bahnreisenden hat die Bundespolizei in Hamburg auf den Plan gerufen.

Empörte Fahrgäste eines ICE von Berlin nach Hamburg hatten die Beamten informiert, da der Mann mehrere SMS auf seinem Handy erhielt und jedes Mal gut hörbar der Nachrichtenton "Vielen Dank, Heil Hitler" ertönte, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Die Beamten überprüften das Handy, der 32 Jahre alte Besitzer musste die verbotene Datei sofort löschen.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitagabend.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE