Hamburger Hafen: Polizei stellt elf Millionen Schmuggelzigaretten sicher

Hamburger Hafen : Polizei stellt elf Millionen Schmuggelzigaretten sicher

Hamburg (RPO). Der Zoll hat im Hamburger Hafen in einem Container aus China elf Millionen Schmuggelzigaretten entdeckt. Es handelt sich um gefälschte Markenzigaretten. Wäre der Schmuggel nicht aufflogen, wären dem Staat Steuern in Höhe von knapp zwei Millionen Euro entgangen.

Es ist die die bundesweit bislang größte Menge an beschlagnahmten Glimmstängeln in diesem Jahr. Das sagte ein Zollsprecher am Freitag in Hamburg. Die Zigaretten seien bereits Anfang März in einem Container aus China entdeckt worden. Nach ersten Ermittlungen stammen die mutmaßlichen Täter aus Belgien.

In dem Container sollten den Papieren zufolge eigentlich 1000 Kartons mit Schlafsäcken sein, die für Belgien bestimmt waren. Bei der Durchleuchtung des Containers habe der Zoll aber ausschließlich Zigaretten entdeckt, bei denen es sich um Markenfälschungen handle.

(afp2)
Mehr von RP ONLINE