1. Panorama
  2. Deutschland

Nach Protesten gegen den Tagebau: Polizei-Einsatz im Hambacher Forst

Nach Protesten gegen den Tagebau : Polizei-Einsatz im Hambacher Forst

Bei der Besetzung des Hambacher Forsts haben Polizisten am Dienstag mehrere Gegner des dort geplanten Tagebaus festgenommen. Die Beamten griffen ein, nachdem Demonstranten mit Mitarbeitern des Betreibers RWE aneinandergeraten waren.

Die RWE-Mitarbeiter wollten Barrikaden entfernen, die die Besetzer am Montag im Wald errichtet hatten. Nach Angaben der Polizei wird den Tätern Nötigung vorgeworfen. Drei von ihnen wurden festgenommen, andere flohen in den Wald. Die Polizei umstellte das Gebiet. Die Tagebaugegner protestieren seit Monaten gegen den fortschreitenden Tagebau Hambach. Zuletzt war im März ein Protestcamp geräumt worden.

(lnw/felt)