1. Panorama
  2. Deutschland

In Marktl: Papst-Geburtshaus wird verkauft

In Marktl : Papst-Geburtshaus wird verkauft

Marktl (rpo). Nach Papst-Golf und Papst-Wohnung wird jetzt das Geburtshaus von Papst Benedikt XVI. in Maktl am Inn verkauft. Wie Bürgermeister Hubert Gschwendtner (SPD) auf Anfrage sagte, will die derzeitige Besitzerin das Gebäude meistbietend verkaufen. Vor allem Touristen strömen zur Zeit zu dem Geburtshaus.

Einer der Gründe dafür sei wohl eben der seit der Papstwahl im April anhaltende Ansturm von Touristen in die 2700-Einwohner-Gemeinde. Diese würden alle zu dem Geburtshaus strömen, das mitten im Ortskern steht. Joseph Ratzinger kam am 16. April 1927 in der ehemaligen Polizeistation zur Welt.

Laut Gschwendtner besitzt die Gemeinde Marktl zwar ein Vorkaufsrecht. Damit habe sie das Recht, am Ende des Bieterwettstreits das Haus zu kaufen. "Wir werden uns das aber nicht aus eigener Kraft leisten können", sagte Gschwendtner. Er wolle deshalb möglichst rasch Gespräche mit dem Freistaat Bayern und der katholischen Kirche führen, um eine gemeinsame Finanzierung auf die Beine zu stellen. Laut Gschwendtner wäre es von großem öffentlichen Interesse, das Gebäude zu erwerben, um es dann für die Öffentlichkeit zugänglich machen zu können. Papst Benedikt XVI. ist seit 1997 Ehrenbürger von Marktl.

(afp)