1. Panorama
  2. Deutschland

Ostsee: Mann treibt tagelang mit gestohlenem Boot vor Rügen

In gestohlenem Boot : Mann treibt tagelang auf der Ostsee vor Rügen

In einem gestohlenem Boot ist ein Mann tagelang auf der Ostsee vor Rügen umher getrieben. Weil Rettungsmittel an Bord fehlten, konnte der 34-Jährige nicht auf sich aufmerksam machen.

Der 34-Jährige wurde von einem unter zyprischer Flagge fahrenden Motorschiff etwa 17 Kilometer nordwestlich von Arkona aufgenommen, wie die Bundespolizeiinspektion See Warnemünde in Rostock am Freitag mitteilte.

Der Motor ließ sich nicht starten, Rettungs- und Sicherheitsmittel wie Schwimmweste oder Taschenlampe befanden sich ebenfalls nicht an Bord, so dass der Mann auf sich aufmerksam hätte machen können. Der sichtlich verwirrte und behördenbekannte Mann wurde auf einem Einsatzschiff der Bundespolizei versorgt.

Das gestohlene Boot konnte einem Besitzer zugeordnet werden. Der Mann wurde der Wasserschutzpolizei Sassnitz auf Rügen übergeben und anschließend in eine Psychiatrie gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

(ahar/AFP)