Jülich: Offenbar drei Missbrauchsfälle an Internat in NRW

Jülich: Offenbar drei Missbrauchsfälle an Internat in NRW

Wien/Jülich (RPO). Im katholischen Internat und dem Gymnasium von Haus Overbach im nordrhein-westfälischen Jülich sollen in den 50er Jahren drei Menschen von Ordensleuten sexuell missbraucht worden sein. Das teilte der Träger der Schule, die Kongregation der Oblaten des Heiligen Franz von Sales am Montag in Wien mit. Die Ordensleute, die damals als Lehrer eingesetzt waren, seien inzwischen gestorben.

"Wir nehmen die Aussagen dieser Opfer sehr ernst und sind bemüht, mit ihnen das Gespräch zu suchen", hieß es in einer Mitteilung des Ordens. Ein Vertrauensmann habe von der Ordensgemeinschaft den Auftrag bekommen, sich mit den Opfern in Verbindung zu setzen. Die Staatsanwaltschaft sei informiert worden.

Aktuelle Fälle seien der Ordensgemeinschaft derzeit nicht bekannt.

(DDP/sdr)