Nürnberg: Neunjähriger rettet kleine Schwester aus brennendem Auto

Heldentat in Nürnberg : Neunjähriger rettet kleine Schwester aus brennendem Auto

Als die Mutter kurz das Auto verlässt, entwickelt sich plötzlich starker Rauch. Ein Junge reagiert geistesgegenwärtig und rettet sich und seine zweijährige Schwester gerade noch aus dem Fahrzeug, bevor es völlig ausbrennt.

Ein neunjähriger Junge hat in Nürnberg seine zweijährige Schwester aus einem brennenden Auto gerettet. Die Geschwister hatten am Dienstagmorgen zunächst alleine im Auto auf ihre Mutter gewartet, die ihr drittes Kind in einem Kindergarten abgab.

Plötzlich bemerkte der Junge laut Polizei starken Rauch am Auto, stieg aus und sah, dass bereits ein Hinterreifen brannte. Schnell schnallte er seine kleine Schwester ab und brachte sie ins Freie - kurz darauf kam auch die Mutter zurück.

Die Polizei sprach von einer „geistesgegenwärtigen Reaktion“. Die Schwester verdanke ihrem Bruder womöglich ihr Leben.

Trotz des Feuerwehreinsatzes brannte das Auto komplett aus, der Sachschaden liegt bei rund 10.000 Euro. Warum das Auto Feuer fing, wird noch ermittelt.

(cpas/dpa)
Mehr von RP ONLINE