Nürnberg: Betrunkener Bauarbeiter bringt Blumen mit Kran auf Balkon von Angebeteter

Misslungener Liebesbeweis in Nürnberg : Betrunkener Bauarbeiter bringt Blumen mit Kran auf Balkon von Angebeteter

Minnesang für eine holde Maid? Nein, stattdessen hat ein betrunkener Bauarbeiter im bayerischen Nürnberg mit einem extravaganten Annäherungsversuch für Aufsehen gesorgt. Leider war die Angebetete alles andere als begeistert.

Ein Bauarbeiter ist im bayerischen Nürnberg mit einem extravaganten Annäherungsversuch gescheitert: Der 40-Jährige hatte nach Angaben der Polizei vom Donnerstag Feuer für einen Anwohnerin gefangen und wollte sie daher abends in angetrunkenem Zustand überraschen, indem er einen Blumenstrauß per ferngesteuertem Kran auf ihrem Balkon ablieferte. Die Dame war jedoch wenig erfreut und rief die Polizei.

Den Angaben der Beamten zufolge hatte der Mann die Frau mutmaßlich im Rahmen seiner Arbeit auf einer Baustelle in der Innenstadt beobachtet. Am Mittwochabend kehrte er nach Feierabend betrunken mit zwei Promille zurück und fuhr unter den Blicken etlicher Passanten mit dem Kran zu deren Wohnhaus. Die Umworbene sei aber "komplett irritiert" gewesen.

Sie habe die Aktion nicht gebilligt und die Polizei gerufen, berichteten die Beamten. Diese forderten den tief enttäuschten Mann auf, sich zu entfernen - was er auch tat. Er wurde jedoch wegen eines Verstoßes gegen das Ordnungswidrigkeitengesetz angezeigt. Weitere Konsequenzen werden geprüft.

(felt/AFP)
Mehr von RP ONLINE