1. Panorama
  2. Deutschland

Niederbayern: Falsche Polizisten erbeuten wertvolle Goldmünzen von Rentnerin

Sechsstelliger Eurobetrag : Falsche Polizisten erbeuten wertvolle Goldmünzen von Rentnerin in Bayern

In Niederbayern hat eine 75 Jahre alte Rentnerin Goldmünzen im Wert eines sechsstelligen Eurobetrags an Betrüger übergeben. Sie gaben sich als Polizisten aus. Die Hintermänner werden in der Türkei vermutet.

Nach gemeinsamen Ermittlungen mit der Polizei in Niederösterreich sei es gelungen, die beiden mutmaßlichen Abholer der Münzen festzunehmen, teilte das Polizeipräsidium Niederbayern am Mittwoch mit. Von den Münzen fehle aber jede Spur, die Hintermänner werden in der Türkei vermutet.

Die Seniorin erhielt demnach Ende Juli Anrufe falscher Polizeibeamte, in deren Verlauf sie von den Goldmünzen erzählte. Die Betrüger hätten der Frau eingeredet, dass kriminelle Bankmitarbeiter die Münzen gegen wertlose Imitate ausgetauscht hätten. Sie brachten die Frau demnach dazu, ihnen die Münzen für eine angebliche Untersuchung in einem Polizeilabor zu übergeben. Erst danach seien der Rentnerin Zweifel gekommen und sie habe sich an die richtige Polizei gewandt.

Auf die Spur der beiden in Wien lebenden Tatverdächtigen im Alter von 23 und 27 Jahren kamen die Ermittler durch einen anonymen Hinweis.

(hebu/AFP)