1. Panorama
  2. Deutschland

Berlin: Neugeborenes an Bushaltestelle ausgesetzt

Berlin : Neugeborenes an Bushaltestelle ausgesetzt

Berlin (RPO). In Berlin ist am Sonntag ein neugeborenes Kind ausgesetzt worden. Ein Passant habe den einen Tag alten Säugling am Nachmittag in einer abgestellten Tasche an einer Bushaltestelle in Zehlendorf entdeckt, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Der Junge sei wohlauf. Von der Mutter gebe es noch keine Spur. Bei dem Baby fand sich ein Zettel mit dem Namen Moritz.

(afp)