Infektion weitet sich aus Neue Legionellen-Patienten im Sauerland

Warstein/Soest · Die Legionellen-Infektionswelle im sauerländischen Warstein ist noch nicht abgeflaut. Am Freitag meldete das zuständige Kreisgesundheitsamt in Soest sieben Neuerkrankungen.

Fragen und Antworten rund um die Legionärskrankheit
Infos

Fragen und Antworten rund um die Legionärskrankheit

Infos
Foto: AP

Insgesamt sind damit 141 Menschen an einer vermutlich durch Bakterien, die aus einer Kühlanlage in die Luft gelangt sind, an einer Lungenentzüngung erkrankt. Die Behörde rechnen aufgrund der Inkubationszeit noch mit weiteren neuen Fällen.

Die Anlage, mit der bei einem Rohrhersteller Wasser gekühlt wird, ist seit neun Tagen abgestellt. Sollte sie die Ursache sein, müsste die Zahl der Neuerkrankungen in den kommenden Tagen sinken. 50 Patienten werden noch in Krankenhäusern behandelt, einer davon auf einer Intensivstation. Zwei Männer waren bereits an der Infektion gestorben.

Wegen des Legionellen-Ausbruchs hatte die Stadt vorsorglich die 23. Internationale Montgolfiade abgesagt. Zu dem neuntägigen Ballonfahrerfest waren ab diesem Wochenende mehr als 100.000 Besucher erwartet worden.

(lnw)