Naumburg: Polizist erschießt Mann vor Einkaufszentrum

Sachsen-Anhalt : Polizist erschießt Mann in Naumburg

Ein Polizist hat am Donnerstag vor einem Einkaufszentrum in Naumburg in Sachsen-Anhalt einen Mann erschossen. Die Hintergründe des Vorfalls, bei dem auch zwei Beamte verletzt wurden, sind bislang unklar.

Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Naumburg am Donnerstag mit. Nach Informationen der "Mitteldeutschen Zeitung" soll eine Frau in einer Spielhalle von dem später Erschossenen mit einem Messer bedroht worden sein. Die Staatsanwaltschaft sprach von einer Angestellten der Spielhalle.

Beamte seien gegen 4 Uhr früh zu der Spielhalle, die sich in einem Einkaufscenter in Naumburg befindet, gerufen worden, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Vor dem Gebäude sei bereits eine größere Gruppe von Schaulustigen versammelt gewesen.

Bei dem Einsatz seien zwei Beamte verletzt worden, hieß es. Zuvor war die Rede von einem verletzten Polizisten. Wodurch und wie sie verletzt wurden, blieb zunächst ebenfalls unklar. Zur Identität des Getöteten lagen noch keine Angaben vor.

(dpa)