Nahverkehr: ÖPNV transportiert 2015 über zehn Milliarden Fahrgäste

Rekordzahlen im Nahverkehr: ÖPNV transportiert 2015 über zehn Milliarden Fahrgäste

Der öffentliche Nahverkehr in Deutschland ist auf Rekordkurs: 2015 werden Busse und Bahnen "erstmals in der Geschichte mehr als zehn Milliarden Fahrgäste befördern".

Das sagte der Präsident des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Jürgen Fenske, dem "Handelsblatt" vom Dienstag. Dies belaste allerdings "unsere in die Jahre gekommene Infrastruktur enorm". Die Mittel für den kommunalen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), den die weitaus meisten Fahrgäste benutzten, seien "seit Jahren rückläufig", beklagte Fenske. Die Ausgaben sollten erhöht werden, "um den Sanierungsstau aufzulösen".

Fenske betonte, im europäischen Vergleich sei der öffentliche Nahverkehr in Deutschland für den Steuerzahler besonders günstig. "Der Kostendeckungsgrad liegt inzwischen bei 76 Prozent", erläuterte er. "Seit 2005 konnten wir den Zuschuss pro Fahrgast um 20 Prozent verringern. Das ist Spitze in Europa."

(felt/AFP)