1. Panorama
  2. Deutschland

Aberglaube in Dortmund?: Mysteriöser Fund von abgetrennten Pferdefüßen

Aberglaube in Dortmund? : Mysteriöser Fund von abgetrennten Pferdefüßen

Dortmund (RPO). Der mysteriöse Fund von zwei abgetrennten Pferdebeinen vor Dortmunder Wohnhäusern hat möglicherweise etwas mit einem alten Aberglauben zu tun. Darauf deutet eine Zeugenaussage hin, die am Dienstag bei der Dortmunder Polizei gemacht wurde.

Die Läufe der Pferde waren am Wochenende entdeckt worden. Laut der Aussage eines Zeugen hatte eine Dortmunderin die Pferdebeine am Schlachthof besorgt und gezielt vor die Wohnhäuser gelegt. Damit habe sich die Frau den angeblichen Aberglauben osteuropäischer Menschen zunutze machen wollen, hieß es.

In einigen Kulturkreisen dienten abgetrennte Pferdefüße vor den Häusern dazu, die Bewohner einzuschüchtern und zu vertreiben. Anhaltspunkte für eine Straftat sieht die Polizei nach Angaben eines Sprechers derzeit nicht.

(DDP/felt)