1. Panorama
  2. Deutschland

Mutmaßlicher Terrorhelfer in Bayern festgenommen

Terrorgruppe Dschunud al-Scham : Mutmaßlicher Terrorhelfer in Bayern festgenommen

Die bayerischen Behörden haben einen mutmaßlichen Terrorunterstützer festgenommen. Der 33-Jährige aus Bosnien-Herzegowina soll der Terrorgruppe Dschunud al-Scham Fahrzeuge beschafft haben.

Wie die Generalstaatsanwaltschaft in München am Donnerstag mitteilte, wurde der Mann bereits am Dienstag im Raum Nürnberg-Fürth gefasst. Er sei "dringend verdächtig, die ausländische terroristische Vereinigung Dschunud al-Scham durch die Lieferung mehrerer Kraftfahrzeuge unterstützt zu haben".

Zudem wird dem Mann laut Ermittlern ein Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz in Syrien zur Last gelegt. Der Beschuldigte wurde demnach am Mittwoch dem Ermittlungsrichter des Oberlandesgerichts München vorgeführt, der ihm den vorliegenden Haftbefehl eröffnete und den Vollzug der Untersuchungshaft anordnete. Den Haftbefehl hatte laut Generalstaatsanwaltschaft die Bayerische Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus erwirkt.

(lsa/AFP)