1. Panorama
  2. Deutschland

Frauenleiche auf Feldweg entdeckt: Mutmaßlicher Mörder bei Verkehrskontrolle angehalten

Frauenleiche auf Feldweg entdeckt : Mutmaßlicher Mörder bei Verkehrskontrolle angehalten

In einem Waldstück bei Lentföhrden in Schleswig-Holstein wurde am Montagabend die Leiche einer jungen Frau gefunden. Bei einer Verkehrskontrolle wurde dann ihr vermeintlicher Ex-Freund angehalten. Er hatte Blutspuren an seinem Auto und an seiner Kleidung.

Der Fahrer des Wagens wurde festgenommen. Weitere Details will die Polizei im Laufe des Tages bekanntgegeben. Offenbar handelte es sich um ein Beziehungsdrama, heißt es auf NDR.de.

Der Mann war angehalten worden, da er sich "merkwürdig verhielt", sagte Polizeisprecherin Sandra Barenscheer dem NDR. Der Mann habe "schließlich den Hinweis zu dieser leblosen Person gegeben", sagte die Sprecherin.

Am Montagabend ist in der Gemeinde Lentföhrden im Kreis Segeberg eine Frauenleiche auf einem Feldweg gefunden worden. Die Polizei ging relativ früh davon aus, dass die etwa 20 Jahre alte Frau einem Mord zu Opfer fiel.

(jre)